Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

55. Generalversammlung

Der Frauenverein hebt ab

Mit einer grossen Zahl Fluggästen an Bord fliegt der Frauenverein ins neue Vereinsjahr. Als Care-Juwel wird Freiwilligenarbeit sichtbar gemacht und mit einer neuen Homepage die Sicht auf alle Infos neu gestaltet.

Mit Hüten, Sonnenbrillen und Hawaii-Girlanden checkten die vielen Teilnehmerinnen ein zur 55. Generalversammlung des Frauenvereins Knutwil-St. Erhard.
Bereits die Einladung in Form einer Bordkarte liess Ferienstimmung aufkommen. Die beiden als Pilotinnnen fungierenden Co-Präsidentinnen Sandra Raspel und Karin Flühler begrüssten die Fluggäste dann auch mit passenden Fluganweisungen für den Abend.

Bordküche und Papierflieger
„Sichern Sie ihr Handgepäck, damit die Bordküche ungehindert servieren kann“, denn was aus der Bordküche serviert wurde, begeisterte alle Fluggäste. Motto getreu befand sich auf den Tischsets eine Anleitung zum Papierflieger falten, um bald selbst abzuheben.

Neue Homepage
Geprägt vom Rückblick auf durchgeführte Kurse, Anlässe und geselligen Höhepunkte sowie dem Ausblick auf ein abwechslungsreiches, neues Vereinsjahr führten die zwei Flight-Captains durch den Abend und handelten die Traktanden ab. Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf die neu gestaltete Homepage gelegt. Der Frauenverein Knutwil- St. Erhard erscheint seit Anfang Jahr in einem neuen, ansprechenden „Look“ im Internet.

Vorstandsfrau begrüsst
Das Fehlen von freiwilligen Mitarbeitern ist auch im Frauenverein ein stets aktuelles Thema. Obwohl mit dem Auslagern von diversen Anlässen und Aufgaben die Vorstandsarbeit etwas entlastet werden konnte, sind doch im nächsten Jahr einige Ämter neu zu besetzen. Mit grossem Applaus konnte Marilena Taccetti aus St. Erhard im Vorstand begrüsst werden.

„Wir sind Care-Juwels und machen aufmerksam auf Freiwilligenarbeit“.

Freiwilligenarbeit sichtbar machen
Diesem Thema widmet sich der Frauenverein genauso wie der schweizerisch katholische Frauenbund (SKF). Dass mehr unbezahlte Freiwilligenarbeit geleistet wird als bezahlte Arbeit, liess doch manche Frau aufhorchen und gespannt sein auf die folgenden Aktionen zu diesem Thema.

Dutyfree-Shop
Stewardessen mit Verkaufswägeli priesen die beliebten Tombola-Schaumköpfe an. Mit tollen Gewinnen im Gepäck sind alle Gäste nach diesem interessanten Flug wieder sicher gelandet.
Der Vorstand freut sich auf spannende Zwischenstopps im neuen Vereinsjahr.