Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Besuch auf dem Bauernhof

Am Abend des 05. Juni gab es vermutlich in vielen Familien der Gemeinde ein Butterbrot zum Znacht. So oft hat man ja nicht die Gelegenheit, selber hergestellte Butter zu geniessen. Aber wie kam es dazu?

Am 05. Juni öffnete die Familie Stofer die Türen ihres Bauernhofs für interessierte Kinder und ihre Begleitpersonen.

Das Chenderträff - Team organisierte mit der Bauernfamilie Stofer einen interessanten Nachmittag mit ganz vielen spannenden Einblicken. In vier Gruppen eingeteilt starteten die Teilnehmer die Besichtigung von vier verschiedenen Posten.

Beim Posten «Kuhstall» durften die Kinder die Tiere von nahem betrachten. Konnten schauen wo die Kühe gemolken werden und wohin danach die Milch fliesst bis diese dann später abgeholt wird.

Ein weiteres Highlight war der Posten «Kaninchen & Traktoren». In einem extra aufgebauten Gehege konnten die Kinder, junge Kaninchen streicheln. Wer es etwas technischer mochte, durfte sich fühlen wie ein richtiger Landwirt und auf dem Fahrersitz vom grossen Traktor Platz nehmen.

Als nächstes ging es zu den Hühnern welche die Familie Stofer mehr als Hobby hält. Dort konnten die Kinder und mutigen Begleitpersonen ein Huhn aus der Hand füttern und sogar streicheln. Im Anschluss durfte die Gruppe noch die kleinen Kälbchen in ihrem Stall besuchen.

Bei der vierten Station konnten die Kinder mit Hilfe des Chenderträff – Team von Rohmilch den Rahm abschöpfen und dann Mithilfe eines alten Küchengerätes zu Butter schlagen. Die Kinder fanden es sehr spannend zu sehen wie aus dem weissen, flüssigen Rahm plötzlich gelbe Butter wurde. Viele probierten dann auch die Buttermilch, welche sich bei diesem Vorgang von der Butter trennt.

Für den Fall, dass ein Kind noch mehr Abwechslung braucht hat die Familie Stofer ihren riesen Schnitzelhaufen zum Klettern zur Verfügung gestellt. Es konnte in einem extra vorbereiteten Heuhaufen gespielt oder mit vielen kleinen Traktoren gekurvt werden.

Danach offerierte der Chenderträff noch ein feines Zvieri.

Zum Abschluss des tollen Nachmittags konnte jedes Kind ein Portiönchen der selbstbemachten Butter mit Nachhause nehmen.

 

Ein riiiiiiesen Dankeschön an die ganze Familie Stofer für die tolle Gastfreundschaft.

 

Wir fanden es wieder mal tierisch spannend mit euch und freuen uns schon auf den nächsten Anlass.

 

Am 23. Oktober verwandeln wir uns in Detektive!

 

Euer Chenderträff-Team