Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Experimentier-/ Forschernachmittag vom Chenderträff

Am Nachmittag des 06. Februar 2019 traf sich eine grosse Gruppe junger Nachwuchsforscher in der Oase. Der Chenderträff hatte zum Experimentier- und Forschernachmittag eingeladen.

Ganz gespannt warteten die Kinder darauf, dass es losgehen konnte. Zuerst wurden sie aber in vier Gruppen eingeteilt. In diesen durften sie dann gemeinsam von Experimentierraum zu Experimentierraum. Dort fanden sie Gegenstände zum erforschen und spannende Experimente zum Ausprobieren. So erfuhren sie zB. wie aus einem Ballon eine Rakete wird, wie man ein Ei in eine Flasche bringt, wie man selber einen Vulkan herstellen kann oder wie man einen Pingpong-Ball mühelos in der Luft schweben lassen kann. Rund 15 weitere Experimente durften erforscht und ausprobiert werden. Dazu gab es auch die ein oder andere passende Geschichte zu hören.

Nach dem vielen Experimentieren hatten sich die Forscher natürlich eine Pause mit offerierten Getränken und Kuchen verdient.

Danach ging es zum Abschluss des Nachmittags noch gemeinsam nach draussen. Es sollte nämlich noch eine Rakete gestartet werden. Ob das Experiment wohl funktioniert. Gespannt warteten die 34 Kinder und ihre Begleitpersonen…

…päng und schon flog die gebastelte Actimel - Rakete weit in die Luft.

Ein gelungener Abschluss für diesen spannenden Nachmittag.

Bevor es nachhause ging durfte jedes Kind noch ein vorbereitetes Säckchen beim Chenderträff Team abholen. Damit sie die Rakete Zuhause noch mal starten können. So wurde sicher auch im Anschluss an den schönen Nachmittag noch mancher Papi, Bruder, Grosi ect. beeindruckt.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Anlass mit euch.

Liebe Grüsse euer Chenderträff Team.