Besichtigung REGA-Basis Erstfeld

Der Frauenverein organisierte am Samstag, 22. Oktober 2022 eine Besichtigung der REGA-Basis in Erstfeld. Dieser Anlass war für die gesamte Bevölkerung der Gemeinde Knutwil / St. Erhard. Eine interessante Besichtigung mit anschliessendem Nachtessen im Gasthaus Rössli, Knutwil wurde sehr geschätzt. Auch eine kleine Spende konnte der REGA übergeben werden.

Am Samstag fanden 24 Frauen und Männer kurz nach dem Mittag den Weg zur REGA-Basis in Erstfeld. Alle waren sehr gespannt, was sie an diesem Nachmittag erwartet. Um 14.30 Uhr begrüsste Herr Walter Bösch alle Anwesenden in der Basis. Nachdem im Schulungsraum jeder einen Platz eingenommen hatte, erzählte er Allgemeines über die REGA Schweiz. Es wurde eine spannende Power-Point Präsentation und ein Film gezeigt. Die persönlichen Erlebnisse welche Herr Bösch schilderte, waren besonders eindrücklich und jeder hörte gerne zu. Allen wurde einmal mehr bewusst, was die REGA für Aufgaben wahrnimmt, um Menschenleben zu retten.

Das wohl bekannteste Objekt der REGA ist sicherlich der Helikopter. Zum Zeitpunkt der Besichtigung hatte dieser glücklicherweise keinen Einsatz. So konnte er aus nächster Nähe in Augenschein genommen werden. Das Cockpit des Helikopters mit den vielen Knöpfen und Monitoren war sehr faszinierend. Herr Bösch erzählte interessante Angaben und Details zum Helikopter und beantwortete kompetent jede Frage. Es war erstaunlich zu sehen, wie wenig Platz neben den medizinischen Apparaten eigentlich für den Arzt und den Patienten übrigbleibt.

Der Nachmittag in Erstfeld verging sehr schnell. Nach eindrücklichen Stunden verabschiedeten sich die Teilnehmenden und bedanken sich bei der REGA mit einer Spende aus dem Rest des Unkostenbeitrags für den Anlass.

Besonders schön war, dass nach der Rückkehr, fast alle zum gemeinsamen Nachtessen im Gasthaus Rössli, Knutwil einkehrten. So liess man den Tag bei einem feinen Essen und vielen Eindrücken fröhlich ausklingen.

Bericht und Fotos: Irma Steiger

app.fotos.back